Audio erobert das mobile Netz

Business & Innovation
re:publica 2016

Short thesis: 

Audio und Podcasts erleben durch das mobile Internet eine zweite Welle der Wertschätzung. Gut zehn Jahre nach dem ersten Podcast-Hype hat sich digitales Audio etabliert und wird immer beliebter. Aktuelle Phänomene wie der zweite Teil der Podcastreihe "Serial" oder Online-Audio in Autos (VW, Ford, BMW sowie Android Auto und Apple Carplay) sind Zeichen dafür. Plattformen wie Soundcloud, Spotify oder der deutsche Radioplayer unterstreichen das. Verlage (Die Welt, Süddeutsche, Zeit Online, brand eins) bauen ihre Audioangebote aus und fragen sich, welche Inhalte für Kopfhörer spannend sein können. Die "Nische" Audio wird nach Jahren des Videohypes als interessanter Markt ernstgenommen.

Description: 

Lange Zeit sind digitale Audioproduzenten (Radiomacher, Podcaster etc.) belächelt worden. Dabei ist Audio gern etwas abfällig als "Nische" beschrieben worden. Heute haben aber nicht nur immer mehr Nutzer, sondern auch Werber, Unternehmen, Verlage, öffentliche Institutionen, Bildungseinrichtungen oder Wissenschaftler die Kraft von Audio verstanden. Autohersteller schauen, wie sie Onlineradios und Podcasts in ihre Entertainment-Systeme integrieren können. Verlage wollen auch gern den Sprung ins Auto schaffen und setzen dabei auf Audio als Träger. Audio hat sich auch als Mehrwert für digitale Apps (Süddeutsche Zeitung, Die Welt) bewährt. Große Unternehmen wie Adobe setzen auf Audio und Podcasts als Werbemittel und Kommunikationsweg. Audio ist für Werbetreibende deshalb spannend, weil Audiowerbung im Gegensatz zu Displaywerbung nicht blockbar ist.

Audiospezialisten wie Soundcloud, Deezer und Spotify sind längst große Konzerne geworden. Beim Autofahren, Zwiebeln schneiden oder Joggen ist das Medium Audio allen anderen überlegen. Mit dem Ausbreiten des Internets auf mobile Geräte und in Autos beginnt damit eine neue Ära für alle Audioinhalte. Auch die etablierten Radioproduzenten schauen jetzt ganz genau auf das Internet und die technischen Entwicklungen. Seit einigen Monaten gibt es mit dem Radioplayer nun eine Art "Super-Mediathek" für private und öffentlich-rechtliche Radiosender. In Deutschland gibt es jetzt Podcast-Vermarkter und kommerzielle Podcastproduzenten. In den USA hat Amazon mit seiner Tochterfirma Audible gerade für viel Aufsehen in der Podcast- und Audioszene gesorgt.

Welche Rolle kann Audio in einer mobilen Medienwelt spielen? Wo liegt das Potential von internetbasierten Audioanwendungen im Auto? Welche Probleme gibt es aktuell für ein weiteres Wachstum von Audioinhalten? Diese Fragen sollen zusammen mit den Zuhörern offen analysiert und diskutiert werden. Wo stecken die Potentiale und Möglichkeiten von Audio in mobilen (u.a. Auto) und neuen Nutzungs-Situationen (u.a. auch Smart-TV).

Lightning Talks 2
Wednesday, May 4, 2016 - 14:15 to 14:45
German
Lightning Talk
Beginner

Tracks