Das Buch muss überwunden werden - Digitales Utopia oder eher El Dorado?

Culture
re:publica 2013

Kurzthese: 

Es läuft viel Murx. Wir sagen euch, wie's besser wär :)

Beschreibung: 

Wer hat nicht kurz zusammengezuckt, als die Nachricht kam, dass es in der Anna-Amalia-Bibliothek gebrannt hatte? Wer hat nicht kurz über das Kölner Stadtarchiv, die Manuskriptbibliothek in Timbuktu getrauert? Digitalisierung ist längst mehr als ein Prestigeprojekt weniger Bibliotheken. Digitalisierung ist politisch, ist damit doch die Forderung nach Teilhabe und Wissensfreiheit auf der einen Seite, der Wunsch kommerzieller Nutzbarkeit auf der anderen Seite verbunden. In diesem Spannungsfeld schreiben wir grade learning by doing Geschichte. Mathias Schindler (wikimedia), Ralf Stockmann (Staatsbibliothek zu Berlin) und Tina Lorenz (Kulturnerd) entwerfen eine wilde Vision der digitalisierten Zukunft und befragen die noch unzulängliche Gegenwart nach utopiefähigen Potenzialen. Dabei nehmen sie gnadenlos gut gemeinte Ideen, halbgare Verwertungsträumereien und do-no-evil Augenwäschereien auseinander.

stage 3
Montag, 6. Mai 2013 - 17:15 bis 18:15
Deutsch
Diskussion
Fortgeschrittene

Speakers

Referatsleiter Innovationsmanagement und wiss. Onlinedienste