Anastasia Umrik

Anastasia Umrik

Vorstand

Anastasia Umrik ist 28, lebt in Hamburg und träumt von der Ferne. Eigentlich sieht sie sich selbst ungern als eine Träumerin, sondern eher als die Macherin diverser Projekte und reist deshalb viel. In ihren Gedanken gibt es nur wenig Grenzen.

2011 gründet sie „anderStark – bewegend anders“, das zunächst ein reines Fotoprojekt war, bei dem Frauen mit einer Muskelerkrankung außergewöhnlich in Szene gesetzt wurden. Das Projekt sollte Blickwinkel verändern, neue Welten aufzeigen und offen mit Vorurteilen umgehen. Geplant ist, dass anderStark größer, bekannter und internationaler wird. Mit Ausstellungen und Modeschauen, bei denen behinderte und nicht-behinderte Models gemeinsam die neusten Kreationen von Jungdesignern präsentieren.

Die neue Kampagne, an der Anastasia parallel arbeitet, heißt „inkluWAS – design, das denken verändert“. Zusammen mit der Hamburger Modedesignerin Kathrin Neumann ist ein Design entstanden, das die Bedeutung und Wirkung von „Inklusion“ auf spielerische Weise erklärt.

Anastasia – vom Rollstuhl aus denkend, lachend und philosophierend – findet ihr Leben übrigens völlig „normal“. Schließlich tut sie all die Dinge, die andere Frauen in ihrem Alter auch machen. Und ein bisschen mehr.